Norddeutsche Seniorenmeisterschaften M45

LTV wird Norddeutscher Meister!!

Am Wochenende 09. +10.02.2019 fanden in Voerde (Niederrhein) die diesjährigen Norddeutschen Meisterschaften der Altersklasse M45 statt. Gestartet wurde in einem acht köpfigen Teilnehmerfeld von denen sich die ersten drei für die diesjährigen DEUTSCHEN MEISTERSCHAFTEN in Rosenheim qualifizieren würden. Für den LTV, dem aktuell amtierenden Deutschen Meister aus der Feldsaison 2018 konnte hier nur die Zielsetzung lauten einen der DM Qualifikationsplätze zu erreichen. Das dieses, wie bei jeder Meisterschaftsrunde kein Selbstläufer werden würde, war dem LTV bewusst, und so bereitete man sich gezielt auf diese Meisterschaftsrunde vor. Pünktlich zum Start der Meisterschaft standen Peter Langer (selber Spieler und Betreuer des Teams) der komplette 10 köpfige Kader zur Verfügung, so dass man mit Zuversicht in die kommenden Partien startete. Mit dem TSV Burgdorf und dem Ausrichter TV Voerde bekam es der LTV in der Vorrunde mit zwei neuen Mannschaften in dieser Altersklasse zu tun, was im Vorfeld für eine gewisse Spannung sorgte, zumal die Mannschaft aus Niedersachsen, der TSV Burgdorf eine völlige Unbekannte war.

Im ersten Spiel gegen den  Ausrichter TV Voerde zeigte sich das Leichlinger Team konzentriert, aber fand durch einige unglückliche Situationen nicht sofort zu ihrem sonst so sicheren Spiel. Mit anhaltender Spieldauer übernahm der LTV mehr und mehr das Zepter und gewann am Ende verdient mit 11:7 und 11:5.

Im zweiten Spiel gegen die SG Coesfeld 06 zeigte sich ein ähnlicher Spielverlauf. Konnte Coesfeld den LTV zu Beginn noch mit kurz geschlagenen Bällen einige Aufgaben stellen, stellte sich das Team um Angreifer Stefan Hasenjäger mehr und mehr auf den Gegner ein und konnte auch diese Partie ungefährdet mit 11:8 und 11:8 für sich entscheiden.
Vor dem dritten Spiel gegen den TSV Burgdorf war die Ausgangslage so, dass dem LTV ein gewonnener Satz zum Vorrundensieg reichen würde. Burgdorf präsentierte sich in dieser Partie in einer hoch motivierten Spiellaune, was für einen sehr engen ersten Satz sorgte. Knapp aber nicht unverdient sicherte sich der LTV mit diesem Satzgewinn von 11:9 den Vorrundengruppensieg und wechselte in der Folge auf vier Positionen. Der Wechsel tat dem Leichlinger Spiel zunächst keinen Abbruch und das Team erspielte sich bis zur Mitte des Satzes einen zwei Punkte Vorsprung, den man am Ende aber leider einbüßte auf Grund von individuellen Fehlern und einer nicht mehr so guten Angriffsquote. Burgdorf nutzte diese Phase des LTV und siegte am Ende diesen Satzes verdient mit 11:8. So stand am Ende ein Unentschieden.

Der LTV als Gruppensieger wartete nun im Halbfinale auf den Sieger der Partie SV Ruschwedel gegen SG Coesfeld 09. Ruschwedel setzte sich in dieser Partie deutlich mit 11:8 und 11:4 durch.

So traf der Leichlinger TV im Halbfinale nun auf den SV Ruschwedel. In den letzten Jahren ging der LTV zumeist als Sieger vom Platz und das sollte sich auch heute nicht ändern. Leichlingen erwischte einen Traumstart und Jörn Burgwinkel, der am heutigen zweiten Finaltag im Leichlinger Service auflief, ließ auch nicht viele Zweifel aufkommen. So entwickelte sich eine Partie in der der LTV seinem Gegner nur wenig Luft gab sein eigenes Spiel zu entwickeln. 11:5 und 11:8 endete diese Partie verdient für den LTV, der hiermit in das Finale einzog und bereits jetzt das begehrte DM Ticket sicherte.

Im Endspiel trafen die Rheinländer dann auf die sehr starken Niedersachsen aus Moslesfehn und es entwickelte sich eine sehr ausgeglichene Partie. Die Zuschauer bekamen ein würdiges Finale zwischen dem Rheinland- und Niedersachsenmeister geboten. Burgwinkel im Service der Leichlinger setzte auch in diesem Spiel die entscheidenden Akzente, obwohl beide Teams auf hohem Niveau agierten.  Im zweiten Satz wechselte der SV Moslesfehn nochmals im Angriff, was zu einer kurzfristigen Führung im zweiten Satz führte, aber am Ende siegte das an diesem Tag stärkere Team aus Leichlingen mit 11:7 und 12:10.

Mit diesem Sieg sicherte sich der LTV den Norddeutschen Meistertitel.

Nachfolgend die Gesamtplatzierung in einem Blick:

  1. Leichlinger TV
  2. SV Moslesfehn
  3. HV Wöhren
  4. SV Ruschwedel
  5. SG Coesfeld 06
  6. TSV Burgdorf
  7. TV Voerde
  8. TKD Duisburg

Am 30. +31.03.2019 finden die DEUTSCHEN MEISTERSCHAFTEN in Rosenheim statt. Auch hier reisen die Leichlinger nicht chancenlos an. Das elitäre Teilnehmerfeld wird hier allerdings ein deutliches Wörtchen mitreden wollen, so dass das Ziel des LTV zunächst sein wird, die Endrunde der besten sechs zu erreichen, um dann zu sehen wo die Reise hingeht. „In der Halle sind wir noch nie über Bonze hinaus gekommen, das wollen wir in diesem Jahr ändern. Mit Jörn sind wir nochmals eine Klasse stärker und auch in die Abwehr und Zuspiel präsentierte sich das Team zuletzt in guter Form“, so Andreas Weber. Wer uns Leichlinger kennt, weiß dass wir nichts dem Zufall überlassen, wir werden uns erneut gut vorbereiten und unser Spiel mit Blick auf die anstehende DM nochmals steigern.

Es spielten:

Stefan Hasenjäger, Jörn Burgwinkel, Guido Wennmacher, Markus Weyermanns, Uwe Scholz, Andreas Weber, Peter Langer, Thomas Röper, Klaus Elskamp, Karsten Weinberger