Männer 45 – Feldsaison 2018

Die Mannschaft besteht im Rumpf aus ehemaligen Bundesligaspielern, diese zeigten sich in der Vergangenheit bereits sehr erfolgreich. So konnte die Mannschaft bereits einige Titel verbuchen. Zur Saisonverstärkt sich das Team im Angriff mit dem ehemaligen Bundesligaangreifer Jörn Burgwinkel

Ziel der Mannschaft ist zur Saison wieder die Teilnahme an den Norddeutschen Meisterschaften in Oldendorf und die Deutschen Meisterschaften in Kellinghusen.

Verstärkt wird das Team zur Saison durch den ehemaligen Bundesligaangreifer Jörn Burgwinkel.

Nr.: Name: Vorname: Position: im Verein seit:
1 Hasenjäger Stefan Angriff
2 Burgwinkel Jörn Angriff
3 Wennmacher Guido Angriff
4 Weber Andreas Abwehr
5 Weinberger Karsten Abwehr
6 Langer Peter Abwehr
7 Röper Thomas Abwehr
8 Scholz Uwe Abwehr/Zuspiel
9 Weyermanns Markus Abwehr/Zuspiel
10 Anders Klaus Abwehr
11 Bosch Jens Zuspiel
12
Nr.  Datum Uhrzeit Gegner Heim / Auswärts
1 16.06.2018 15:00 TKD Duisburg
Hin- und Rückrunde
Leichlingen
2
3
4
5
6
7
8
9

Norddeutsche Meisterschaft am 24./25.07.2018 in Oldendorf

M45 qualifizier sich zur DM

Team wird ungeschlagen Norddeutscher Meister

Wieder auf der Erfolgsspur sind die Senioren (M45) der Leichlinger Faustballer. Ungeschlagen und ohne Satzverlust wird das Team um Angreifer und Abteilungsleiter Stefan Hasenjäger souverän Norddeutscher Meister.

Trotz diverser Verletzungen reiste das Team um Spieler und Mannschaftsbetreuer Peter Langer am vergangenen Wochenende (21./22.07.2018) nach Oldendorf (bei  Hannover), um an den diesjährigen Norddeutschen Meisterschaften teilzunehmen. In einem Teil-nehmerfeld von sieben Mannschaften galt es das begehrte Ticket zur Deutschen Meisterschaft nach Kellinghusen (Schleswig Holstein) zu ziehen. Urlaubsabwesend musste das Team auf Zuspieler Jens Bosch sowie auf Angreifer Guido Wennmacher verzichten.

In der Vorrunde qualifizierte sich die Mannschaft durch zwei Siege für das Halbfinale, wo man auf den TSV Hagen 1860 traf. Dieser qualifizierte sich in einem umkämpften Match gegen die GW Nottuln mit 2:1 für diese Partie. Leichlingen begann konzentriert und brachte aus einer stabilen Abwehr und Zuspiel Angreifer Stefan Hasenjäger immer wieder in aussichtsreiche Angriffspositionen, die er in vielen Fällen zu direkten Punkten verwandeln konnte. Ebenfalls über lange Strecken druckvoll agierte Neuzugang Jörn Burgwinkel im Service, so dass die Mittel der Westfalen an diesem Tag begrenzt waren. Am Ende siegte der LTV mit 11:6 und 11:5.

Im anderen Halbfinale besiegte der SV Ruschwedel den zweiten Nordvertreter TKD Duisburg ebenfalls souverän mit 11:8 und 11:5, so ließ dieses Ergebnis auf ein spannendes Endspiel hoffen.

Im Spiel um Platz 3 gewann Hagen gegen Duisburg in 2:1 Sätze und sicherte sich so die Bronzemedaille.

Im Endspiel standen sich dann die beiden Teams vom LTV und SV Ruschwedel gegenüber. Die Niedersachsener brachten ordentlich Schwung mit in diese Begegnung, denn schließlich konnten die beiden ersten Partien des Tages sehr erfolgreich bestritten werden und die Motivation war entsprechend hoch. In vielen Begegnungen konnte der LTV stets als Sieger den Platz verlassen und das sollte sich auch heute nicht ändern. Gewarnt durch die guten Leistungen der Niedersachsener agierte das Team vom LTV sehr konzentriert. Nach wenigen Minuten hatte sich die Abwehr der Rheinländer auf den Service und Angriff des SV Ruschwedel eingestellt und ließen dem Gegner mit zunehmender Spieldauer immer weniger Chancen. Burgwinkel im Service setzte gleich mehrere Asse und der gute Spielaufbau der Leichlinger erledigte den Rest. Mit 11:8 und 11:5 wird die Mannschaft souverän Norddeutscher Meister.

„Die Deutschen Meisterschaften der Senioren finden in diesem Jahr am 15./16.09.2018 auf der schönen Anlage in Kellinghusen (Schleswig Holstein) statt“, so Hasenjäger nach der Partie. „Einziger Nachteil ist die lange Anreise, aber wir freuen uns riesig auf diese DM. Wir fahren nicht ohne Chancen in den Norden, müssen aber bis zur DM uns trotzdem noch steigern! Wie gewohnt treffen wir dort auf sehr spielstarke Mannschaften, wo bereits die Vorrunde höchste Konzentration erfordert. Die Gastgeber haben sich mit Faustballlegende Martin Becker verstärkt und hochklassige Teams wie Heidenau und Rosenheim (um nur einige zu nennen) versprechen wieder eine spannende DM“.

Es spielten: Stefan Hasenjäger, Markus Weyermanns, Thomas Röper, Andreas Weber, Karsten Weinberger, Jörn Burgwinkel, Uwe Scholz

1. Spieltag am 16.06.2018 in Leichlingen

Am Samstag spielten wir in Duisburg gegen TKD die Hin- und Rückrunde in der Männer 45.

Zu Beginn konnten wir unsere Leistung nicht abrufen. Eigenfehler taten das Übrige, um TKD Punkt für Punkt zu schenken. Daher war es auch nicht verwunderlich, dass wir den ersten Satz mit 13:11 verloren. Danach ging dann ein Ruck durch die Mannschaft. Die Vermei-dung von Eigenfehler war dann die Prämisse. Diese führte dann dazu, dass der Gegner beherrscht wurde. Beide Sätze gingen dann mit 11:7 und 11:4 an den LTV, allerdings ohne zu glänzen.

Im 2. Spiel konnten wir an das Satzende anknüpfen. Das Spiel wurde dominiert, die Eigenfehler gering gehalten und somit wurde dann das Rückspiel mit 2:0 Sätzen gewonnen.

Somit fahren wir als Rheinlandmeister zu den NDM nach Oldendorf in 4 Wochen. Allerdings muss dann dort die Leistung gesteigert werden, wenn wir zur DM nach Kellinghusen Mitte September fahren wollen.

Es spielten: Stefan Hasenjäger, Markus Weyermanns, Jens Bosch, Andreas Weber, Karsten Weinberger, Jörn Burgwinkel