Jugend U14 männlich – Hallensaison 2018/19

 

Die Mannschaft geht in neuer Formation und stark verjüngt an den Start. Nur Ben Sickelmann und Timo Tiemesmann gehören noch zu den „alten“ bzw. routinierten Spielern. Es sind einige U12 Spieler ins Team nachgerückt. Auch hier sind wir immer auf der Suche nach Nachwuchskräften.

Trainer: Lukas Geiger
Trainerin: Susanne Weber

 

Nr.: Name: Vorname: Position: im Verein seit:
1 Sickelmann Ben Angriff / Abwehr
2 Geldmacher Theo Abwehr / Angriff
3 Tiemesmann Timo Allround
4 Zieglschmid Paul Abwehr / Zuspiel
5 Obendorf Laurenz Abwehr
6 Schulte Ruben Abwehr
7 Alcantara Yoshua Allround
8 Maybach Leon Angriff / Abwehr
9 Zieglschmid Ole Abwehr
10

 

Nr.  Datum Uhrzeit Gegner Heim / Auswärts
1 24.11.2018 16:30 TSV B. 04 Leverkusen / TuS Mondorf / Ohligser TV Leverkusen
2 13.01.2019 10:00 TSV B. 04 Leverkusen / TuS Mondorf / Ohligser TV Leichlingen
3 23./24.02.2019 Norddeutsche Meisterschaft
4 23./24.03.2019 Deutsche Meisterschaften
5
6
7
8
9

 

2. Spieltag am 13.01.2019 in Leichlingen

Mit weiteren 6:0 Punkten ungeschlagener Rheinischer Meister!
Norddeutsche Meisterschaften in Hollenseth perfekt!

Den letzten Spieltag bestritt der LTV nun unter Heimvorteil in der Sporthalle am Hammer. Auf dem Plan standen die Rückrundenspiele mit dem TuS Mondorf, TSV Bayer 04 Leverkusen und dem Ohligser TV.

Direkt in der ersten Partie traf der LTV auf den TSV Bayer 04 Leverkusen. Gut aufgelegt konnte sich die Mannschaft von Trainerin Susanne Weber einen sicheren Vorsprung in beiden Sätzen verschaffen, so dass man am Ende einen verdienten Sieg mit 11:2 und 11:4 einfahren konnte.

Im dritten Durchgang stand man nun dem TuS Mondorf gegenüber. Bekannt war der Gegner bereits aus der Jugend U12. Leider konnte Mondorf aufgrund Verletzungen nur mit vier Spielern antreten. Überraschend gut, konnte sich Mondorf präsentieren. Leichlingen musste konzentriert agieren. Am Ende behielt man jedoch die Oberhand und siegte mit 11:8 und 11:4.

Im letzten Spiel traf man nun auf den Ohligser TV, der mit zwei Spielerinnen zur Saison an den Start ging. Überlegen zeigte sich die Leichlinger Mannschaft. Schnell sicherte man sich Punkt für Punkt und konnte relativ eindeutig den Satzsieg mit 11:3 verbuchen. Im zweiten Satz präsentierte sich Ohligs konzentrierter. Leichlingen musste noch mal einen drauflegen. Konzentriert und stark konterte die Leichlinger Mannschaft und siegte am Ende verdient mit 11:8.

Ungeschlagen mit 12:0 Punkten beendete die männliche U14 nun ihre Saison mit dem Rheinischen Meistertitel und dem Ticket zu den Norddeutschen Meisterschaften in Hollenseth am 23./24.02.2019,

Trainerin Susanne Weber nach dem Spieltag: „Wir starten mit einem noch relativ jungen Team. Wir sind gespannt, was uns auf den Norddeutschen Meisterschaften an Gegnern erwartet. Einfach wird es nicht werden. Die Spieler sind motiviert und werden bis zum Termin noch hart trainieren. Wir erwarten starke Gegner, die wir leider derzeit im Rheinland nicht haben!“

Am Ende fand die Siegerehrung mit Verteilung der Medaillen und Urkunden statt.

Es spielten:

Ben Sickelmann, Theo Geldmacher, Timo Tiemesmann, Paul Zieglschmid, Yoshua Alcantara, Laurenz Obendorf, Ruben Schulte, Leon Maybach fehlte

 

 

1. Spieltag am 24.11.2018 in Leverkusen

Mit 6:0 Punkten führt der LTV ungeschlagen die Tabelle an!

Zum ersten Spieltag reiste der Leichlinger TV mit Trainerin Susanne Weber zu Gast nach Leverkusen. Hier standen für heute drei Partien auf dem Plan. Da Mondorf zu Spieltag abgesagt hatte, sollten noch zwei Spiele bestritten werden. Das Spiel gegen TuS Mondorf wurde als Sieg gewertet.

Im ersten Spiel mit dem Ausrichter TSV Bayer 04 Leverkusen zeigte der LTV eine konzentrierte Leistung. Leverkusens startete mit einem relativ neuen und unerfahrenem Team. Mit wenig Eigenfehlern konnte man klar in zwei Sätzen mit 11:2 und 11:3 Punkten siegen. Die ersten Pluszähler waren somit eingefahren.

In der zweiten Begegnung traf man auf den Ohligser TV, der mit fünf Spielern – davon zwei Mädchen, startete. Anfangs tat man sich sehr schwer. Man nutzte nicht diverse Chancen. Am Ende siegte man hier mit 11:7. Im zweiten Satz wollte man die Schwächen in der Ohligser Abwehr nutzen. Leider unterliefen dem LTV in Folge fünf vermeidbare Eigenfehler, die den Gegner in Führung brachten. Trainerin Susanne Weber puschte ihr Team nochmals und feuerte zum Sieg an. Wie ein umgelegter Schalter spielte der LTV sich nun in einen Rausch. Punkt für Punkt erarbeitete man sich wieder die Führung. Auch eine Auszeit auf Ohligser Seite verhinderte nicht den Sieg des LTV mit 11:8 nach Ohligser Führung.

Trainerin Susanne Weber: „Wir müssen bis zum nächsten Spieltag noch einiges verbessern. Gerade im Angriff und Zuspiel lassen wir noch zu viel liegen, bzw. muss noch konstanter werden. Wir hatten heute auch einige Ausfälle aufgrund von Krankheit zu verkraften. Bis zum kommenden Spieltag am 13.01.2019 werden wir hier noch einiges an Fehlern abstellen können. Gerade die Jüngsten im Team haben heute eine tolle Leistung zeigen können. Körperlich haben sich die U12-Spieler enorm verbessern können. Ich bin total begeistert! Wir sind auf einem guten Weg.“

Es spielten:

Ben Sickelmann, Theo Geldmacher, Timo Tiemesmann, Paul Zieglschmid, Yoshua Alcantara, Laurenz Obendorf, es fehlten Ruben Schulte, Leon Maybach