Jugend U12 – Feldsaison 2018

Zur Saison schied Hauptangreifer Ben Sickelmann aus dem Team altersbedingt aus. Den Hauptangriff übernimmt zur Saison Leon Maybach. Verstärkt wird das Team durch einige U10 Spieler und die, die dort altersbedingt ausgeschieden sind.

Im Visier stehen die diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Biberach. Man ist gespannt, ob man dies auch zur Saison umsetzen kann.

Trainer: Susanne Weber / Peter Reyheller / Marion Ganster

Nr.: Name: Vorname: Position: im Verein seit:
1 Alcantara Yoshua Allround
2 Brackemayer Marieke Abwehr
 3 Fahle Marlene Abwehr
 4 Geldmacher Theo Allround
5 Hasenjäger Leni Abwehr/Angriff
6 Kloster Paul Abwehr
 7 Maybach Leon Angriff
 8 Misere Sophie Abwehr
 9 Schulte Ruben Abwehr
 10 Zieglschmid Paul Zuspiel/Abwehr
11 Zieglschmid Ole Abwehr
Nr.  Datum Uhrzeit Gegner Heim / Auswärts
1  28.04.2018 14:00 Ohligser TV I / TSV Bayer 04 Leverkusen Leichlingen
2  02.06.2018 14:00 TV Voerde / Ohligser TV II / TSV B. 04 Leverksen Leverkusen
3 09.06.2018 14:00 Ohligser TV I / TV Voerde / Ohligser TV II Ohligs / Wuppertal
4 07.07.2018 14:00 Endrunde Wickrath
5
6
7
8
9

Endrunde am 07.07.2018 in Wickrath

LTV wird Rheinischer Meister und sichert sich das Ticket zu den diesjährigen Deutschen Meisterschaften

Zur Endrunde reiste das Trainergespann Susanne Weber, Marion Ganster und Peter Reyheller mit ihren Schützlingen nach Wickrath. Parallel fand in Leichlingen die Norddeutschen Meisterschaften der männlichen Jugend U18 statt.

In der Vorrunde sollte der LTV auf die Teams des TuS Wickrathes und des TV Voerde treffen.

Im ersten Vorrundenspiel der Guppe A stand der LTV nun dem TV Voerde gegenüber. Schnell dominierte der LTV die Partie und siegte klar in zwei Sätzen mit 11:5 und 11:5 durch eine gute Abwehrleistung und einen gut aufgelegten Angriff.

Im zweiten Vorrundenspiel mit dem TuS Wickrath verlief der erste Satz wie erhofft. Knapp, aber verdient siegte man mit 11:8. Im zweiten Satz schlichen sich leichte Fehler ins Leichlinger Team. So stärkte man unnötig den Gegner und so verlor man am Ende den Satz mit 7:11. Das Spiel endete daher unentschieden.

Man erzielte den 2. Gruppenplatz und traf im Einzug ins Halbfinale auf den Braschosser TV. Der Siegeswille und die Konzentration im Team konnten sogar die Eltern spüren. Die Leichlinger Kids „brannten“ auf dem Spielfeld. Man spielte einen hervorragenden Faustball und sicherte sich klar den Sieg in zwei Sätzen mit 11:4 und 11:4.

Im darauf folgenden Halbfinale traf man auf den Ohligser TV I. Ein Spiel auf Augenhöhe ließ das Publikum staunen. Es war eine tolle Partie mit hohem Niveau. Denkbar knapp aber durch ein sicheres Aufbauspiel und durchaus auch durch Kampfgeist konnte man den ersten Satz mit in Verlängerung mit 14:12 für sich entscheiden. Der Bann war gebrochen. Der zweite Satz wurde vom LTV dominiert und Ohligs konnte nicht gegenhalten. Man siegte verdient am Ende mit 11:8.

Nun fand das Endspiel mit dem TuS Wickrath statt. Hier lag noch etwas im „Salz“. Die Kids wollten die vorherige Satzniederlage wieder gut machen. So ging das Team bis in die Haarspitzen motiviert in das Endspiel. Man überrante quasi den Gegner. Der LTV zeigte nun Faustball vom Feinsten. Das Publikum war begeistert. Es war ein tolles Endspiel, vor allem für die mitgereisten Eltern und Fans. Technisch hohes Niveau zeigten die Kleinen und ließen ihrem Gegner nicht den Hauch einer Chance. Man siegte eindeutig und verdient mit 11:7 und 11:6.

Mit dem Rheinischen Meistertitel in der Tasche, sicherte sich der Leichlinger TV nun die Teilnahme an den diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Biberach am 29./30.09.2018.

Trainerin Susanne Weber nach den Spielen: „Wir sind so stolz auf unsere Kids. Sie haben toll gearbeitet und sind nun dafür belohnt worden. Nun sind wir gespannt, was wir bei den Deutschen Meisterschaften erreichen werden. Unser Ziel ist eine bestmögliche Platzierung.“

Es spielten: Leon Maybach, Sophie Misere, Leni Hasenjäger, Marlene Fahle, Paul Zieglschmid, Yoshua Alcantara, Theo Geldmacher, es fehlten Marieke Brackemeyer, Ruben Schulte und Paul Kloster

(Susanne Weber)

3. Spieltag am 09.06.2018 in Ohligs/Wuppertal

Weitere 6:0 Punkte für den LTV – Somit die Tabellenführung weiterhin verteidigt und Ticket zur Endrunde gesichert!

Zum dritten Spieltag reiste der LTV zu Gast nach Wuppertal. Hier standen für den LTV weitere drei Spiele auf dem Plan. Betreut wurde die Mannschaft von Trainergespann Peter Reyheller und Marion Ganster. Trainerin Susanne Weber weilte weiterhin im wohlverdienten Urlaub.

Im erste Spiel stand der LTV nun konzentriert dem Konkurrenten Ohligser TV gegenüber. Motiviert ließ der LTV in diesem Spiel nichts anbrennen. Die Kleinen spielten hervoragenden Faustbal und sicherten sich somit verdient am Ende den Sieg in zwei Sätzen mit 11:7 und 11:4.

Im zweiten Spiel traf man auf den TV Voerde hier zeigte der LTV schwankende Leistungen und konnte so eben den Satz mit 13:11 für sich entscheiden. Der zweite Satz zeigte sich ebenfalls denkbar knapp, aber auch mit einem knappen Sieg von 11:9 für den LTV.

Der Ohligser TV war nun der letzte Gegner. Der LTV fand schnell wieder zur gewohnt sicheren Leistung zurück und sicherte sich schnell einen Vorsprung, den man zum eindeutig verdienten Sieg in zwei Sätzen verwandelte. Ergebnis am Ende 11:4 und 11:6.

Somit war der Gruppensieg der Nordgruppe erzielt und auch das Ticket zur Endrunde in Wickrath. Nun will der LTV nochmal kleinere Defizite im Training abstellen, um sich das Ticket zu den Deutschen Meisterschaften in Biberach zu sichern.

Die WhatsApp-Information an Susanne Weber ließen diese jubeln. Sie ist sehr stolz auf ihre kleinen Schützlinge. „Den altersbedingten Abgang von Angreifer Ben Sickelmann konnte die Mannschaft hervorragend kompensieren. Wir haben mit Leon einen würdigen Nachfolger. Ich hoffe, er arbeitet weiter fleißig an sich. Ich bin gespannt, was wir bei der Endrunde in Wickrath erzielen werden.“

Es spielten: Leon Maybach, Sophie Misere, Leni Hasenjäger, Marlene Fahle, Paul Zieglschmid, Yoshua Alcantara, Theo Geldmacher, es fehlten Marieke Brackemeyer, Ruben Schulte und Paul Kloster

(Susanne Weber)

2. Spieltag am 02.06.2018 in Leverkusen

LTV sichert sich weitere 6:0 Punkte in Leverkusen – Tabellenplatz 1 verteidigt!!

Zum dritten und letzten Spieltag der Gruppe Nord reiste der LTV mit Trainergespann Peter Reyheller und Marion Ganster nach Leverkusen. Hier standen für den LTV drei weitere Partien an. Trainerin Susanne Weber war urlaubsbedingt verhindert.

Im ersten Spiel traf die Mannschaft um Angreifer Leon Maybach auf den TV Voerde. Schnell erarbeitete sich die Mannschaft einen kompfortablen Vorsprung, den man am Ende mit einem Sieg in zwei Sätzen 11:5, 11:5 sicherte.

Im zweiten Spiel stand man dem Ohligser TV II gegenüber. Auch hier konnte der LTV nicht gefährdet werden. Man siegte auch hier klar in zwei Sätzen mit 11:6 und 11:4.

Im letzten Spiel mit dem Ausrichter TSV Bayer 04 Leverkusen startete der LTV ebenfalls wieder motiviert und konzentriert. Mit 11:6 und 11:4 ließ man auch hier nichts anbrennen. Weitere zwei wichtige Pluszähler waren gesichtert und somit auch weiterhin die Tabellenführung.

Das Trainergespann zeigte sich am Ende des Spieltages sichtlich begeistert und ließen Trainerin Susanne Weber direkt per WhatsApp
die Ergebnisse zukommen. Diese war sichtlich beeindruckt von ihren Schützlingen.

Es spielten: Leon Maybach, Sophie Misere, Leni Hasenjäger, Marlene Fahle, Paul Zieglschmid, Yoshua Alcantara, Theo Geldmacher, es fehlten Marieke Brackemeyer, Ruben Schulte und Paul Kloster

(Susanne Weber)

1. Spieltag am 28.04.2018 in Leichlingen

Den ersten Spieltag bestritt der LTV unter Heimvorteil und einem neuen Rasen. Seit dieser Woche konnte der LTV nun nach einem Jahr Abstinenz endlich wieder auf heimischem Rasen.

Beim Warmspielen konnte man deutlich merken, dass viele der Kinder noch kein Training dort absolviert haben. So nutzte man die Zeit sinnvoll (der LTV hatte erst die dritte Begegnung), um sich richtig warm zu spielen und Sicherheit zu gewinnen.

In der dritten Partie traf der LTV auf die wohl mit stärkste Mannschaft in dieser Nordgruppe, den Ohligser TV I. Die Mannschaft besteht nur aus männlichen Spielern, im Gegensatz zum LTV. Im ersten Satz agierte der LTV sehr sicher und konzentriert. Die Kids wollten das Spiel unbedingt gewinnen. Die Kampflust war deutlich zu spüren. Angefeuert von den heimischen Fans sicherte sich der LTV den ersten Satz deutlich mit 11:5. Im zweiten Satz zeigte der Ohligser TV sich deutlich konstanter und konzentrierter. Es gestaltete sich ein umkämpfter Satz. Nach einem 4:4 schlichen sich beim LTV vermeidbare Fehler ein und so lag mit 4:7 zurück. Trainergespann Susanne Weber und Peter Reyheller nahmen eine Auszeit. Beide stimmten das Team wieder auf einen möglichen Gewinn ein und gaben taktische Vorgaben. Nach dem Spielstand von 6:8 drehte der LTV auf und erobert sich Punkt für Punkt bis zum 12:12 Ausgleich. Beim 13:13 behält der LTV weiterhin die Ruhe und sichert sich die weitern beiden Punkte zum anschließenden verdienten Satzsieg mit 15:13 und dem Spielsieg.

Trainerin Susanne Weber nach den Spielen: „Wir sind sehr stolz auf unsere Kinder. Sie haben sich toll präsentiert. Auch nach dem altersbedingten Ausscheiden von Angreifer Ben Sickelmann, halten wir mit Leon Maybach weiterhin unser Niveau. Leon hat heute eine starke Leistung im Angriff gezeigt. Eigentlich waren heute alle gut. Auch das Fehlen von Abwehrspieler Paul Kloster, Marieke Brackemeyer und Ruben Schulte konnte die Mannschaft gut kompensieren. Jetzt haben wir fast 5 Wochen Zeit, um noch am Aufbauspiel und den Absprachen im Team zu arbeiten. Wir sind gespannt, was möglich ist. Ziel ist hoffentlich wieder das Erreichen der Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften!“

Es spielten: Leon Maybach, Sophie Misere, Leni Hasenjäger, Marlene Fahle, Paul Zieglschmid, Yoshua Alcantara, Theo Geldmacher, es fehlten Marieke Brackemeyer, Ruben Schulte und Paul Kloster

(Susanne Weber)