Der erste Tag verlief für den LTV nach Maß. Leichlingen beendet diesen mit dem Gruppensieg der Gruppe B.

Wir hoffen, dass die gestrige Stimmung noch getoppt wird und unsere Mannschaft an die gezeigten Leistungen von gestern anknüpfen wird.

Los geht es um 9:00 Uhr mit der ersten Partie:         TV Unterhaugstett gegen den Ahlhorner SV

Ahlhorner setzt sich in zwei Sätzen mit 11:8 und 11:8 durch.

Dennach unterliegt im darauf folgenden Spiel in drei Sätzen (11:8,8:11,6:11) dem MTV Wangersen.

Nun steht der TSV LoLa der Berliner TS gegenüber. In drei Sätzen mit Höhen und Tiefen siegt die Berliner TS mit 6:11, 11:9 und 7:11.

In der darauf folgenden Partie trifft der TV Unterhaugstett auf den FB Kippenheim. Auch hier in umkämpften drei Sätzen, setzt sich am Ende Unterhaugstett durch. Endergebnis 11.6, 7:11.

In den Platzierungsspielen um 7 und 8 setzte sich TV Vaihingen/Enz knapp gegen die starken Ahlhorner mit 11:7 und 11:9 durch.

Dem allseits bekannten Thomas von Naguschewski wurde im Zuge der „kleinen Siegerehrung“ die Ehrennadel für seine lange und intensive Angehörigkeit und Tätigkeit im Faustball verliehen.

Im ersten Halbfinale der diesjährigen DM der männlichen U16 treffen die zwei Mannschaften des TSV Burgdorf und MTV Wangersen aufeinander.

Den ersten Satz konnte sich Wangersen mit 11:6 sichern. Den zweiten mit 11:7 und stehen damit im Finale!

Das zweite Halbfinale bestreitet die Heimmannschaft des LTV und der Berliner TS. Den ersten Satz gewann der bärenstarke LTV mit 11:4. Auch der zweite Satz geht mit 11: 6 an den LTV und somit steht das Final fest. Wangersen vs. Leichlingen!

Der TSV Dennach konnte sich gegen TSV LoLa  mit 14:12, 7:11 und 13:11 durchsetzen und sichert sich damit den 5. Platz.

Platz 3 geht an den TSV Burgdorf der sich nach einem spannenden Spiel mit 11:8 und 11:5 gegen den Berliner TS durchsetzen konnte. Herzlichen Glückwunsch!

Den Titel „Deutscher Meister“ hat sich der Gastgeber Leichlinger TV nach einem sehr unterhaltsamen und spannenden Finale mehr als vedient! MTV Wangersen konnte lange dagegen halten, muss sich jedoch mit einem 4:11  und 5:11 geschlagen geben.

Herzlichen Glückwunsch an den Deutschen Meister und alle Mannschaften! Es war eine tolle DM!

Ein großer Dank geht natürlich auch an alle Fans und alle Unterstützer und Helfer!

 

Alle Ergebnisse unter: www.faustball.de